Unsere Fahrzeuge am Standort

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF)

Fahrzeugtyp Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF)
Amtl. Kennzeichen D-US 2419
Baujahr 2017
Funkrufname 17 – HLF20 – 01
Fahrgestell Mercedes Benz Atego 1629 AF
Aufbau/Ausbau Rosenbauer Deutschland
Aufgabengebiet Brandbekämpfung / Technische Hilfeleistung

Löschgruppenfahrzeug (LF)

Fahrzeugtyp Löschgruppenfahrzeug (LF)
Amtl. Kennzeichen D-US 8350
Baujahr 2006
Funkrufname 17 – LF20Kats – 01
Fahrgestell MAN LE 10.220 4×4
Aufbau/Ausbau Albert Ziegler GmbH & Co. KG
Aufgabengebiet Brandbekämpfung

Rüstwagen (RW1)

Fahrzeugtyp Rüstwagen (RW 1)
Amtl. Kennzeichen D-US 2184
Baujahr 2010
Funkrufname 17 – RW1 – 01
Fahrgestell Mercedes-Benz Unimog U 5000
Aufbau/Ausbau Albert Ziegler GmbH & Co. KG
Aufgabengebiet Technische Hilfeleistung / Zugmaschine Rettungsboot

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Fahrzeugtyp Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
Amtl. Kennzeichen D-US 8010
Baujahr 2009
Funkrufname 17 – MTF – 01
Fahrgestell Volkswagen VW T5
Aufbau/Ausbau Eigenausbau 37/43-ZWK
Aufgabengebiet Mannschafts- / Materialtransport

Mehrzweckboot (MZB)

Fahrzeugtyp Mehrzweckboot (MZB)
Spitznamen Aida 😉
Baujahr 2007
Funkrufname 17 – MZB – 01
Fahrgestell Lehmar GmbH / MZB 62 IB (Innenbordversion)
Antrieb VW 150-5 TDI mit Z-Antrieb 150 PS
Aufgabengebiet Wasserrettung / Schiffsbrandbekämpfung (sofern dafür beladen)

Mehrzweckanhänger

Fahrzeugtyp Mehrzweckanhänger
Amtl. Kennzeichen D-2429
Baujahr 2007
Fahrgestell Böckmann Anhänger
Aufbau Planenaufbau
Aufgabengebiet Jugendfeuerwehr / Materialtransport

Was macht uns aus?

24 Stunden für dich da!

Jederzeit erreichbar, 365 Tage / 24 Stunden. Für dich!

Feuer und Flamme

Ehrenamtlich und mit Leib und Seele bei der Freiwilligen Feuerwehr.

Zusammenhalt & Teamarbeit

Freund, Kamerad, Teamkollege. Egal ob Privat oder im Ehrenamt: Eine Gemeinschaft!

Wir auf Facebook

1 week ago

Freiwillige Feuerwehr Himmelgeist / Itter

+++ Bootstag 11.08.2018 +++

Den heutigen Vormittag verbrachten insgesamt sechs Kameradinnen und Kameraden auf unserem Rettungsboot auf dem Rhein.
Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es bereits um acht Uhr los in Richtung Feuerlöschbootstation. Dort liegt das Rettungsboot zurzeit aufgrund des niedrigen Wasserpegels.

Eine der ersten Übungen war die Aufnahme einer Person mithilfe eines speziellen Rettungsgeräts, dem Jason‘s Cradle. Bei diesem Manöver wird die Person gegen die Strömung angefahren.
Kurz vor Erreichen der Person kuppelt der Bootsführer den Gashebel aus und lenkt weg von der Person, um zu verhindern, dass die Person in die Schraube gerät. Die restliche Bootsbesatzung kann die Person nun mit dem Rettungsgerät an Bord heben.
Besonders das Üben mit einer menschenähnlichen Puppe war besonders wertvoll!

Nach dieser Übung wurden unterschiedliche Steiger für Hotelschiffe oder Ausflugsschiffe angefahren. Dieses Manöver wird dazu genutzt, um Personen an den Rettungsdienst zu übergeben oder Spezialkräfte, wie z.B. Höhenretter aufzunehmen.
Dabei ist besonders die starke Strömung an der vorderen Spitze des Steigers zu beachten. Das Halten im Strom stellt die Bootsführer zudem vor eine weitere Herausforderung.

Abschließend stand eine größere Übung mit dem Feuerlöschboot und dem Rettungsboot der Feuerlöschbootstation an.
Ziel dieses Manövers war das Anlegen an einem Berufsschiff während der Fahrt.
Dabei ist darauf zu achten, dass man nicht vor das Schiff gerät und auch nicht in die Heckwelle gedrückt wird.

Insgesamt meisterten alle Bootsführer die Aufgaben souverän und ein Lerneffekt konnte bei allen festgestellt werden.
Die Abschlussbesprechung beim Grillen fiel demnach positiv aus!

Ganz herzlich möchten wir uns beim Feuerlöschboot Düsseldorf für die Übungsmöglichkeit und bei der Taucherstaffel der Feuerwehr Düsseldorf bedanken, die uns netterweise die schwimmbare Puppe ausgeliehen haben!

Text: FG
Fotos: Lisa-Marie Brückmann, Toni Gläß, Felix Granzow, Dustin Rätzer, Amin Haris
...

View on Facebook

Macht mit, werde ein neues Mitglied!

Du bist über 18 Jahre alt und möchtest zur Aktiven Abteilung?

Du bist zwischen 12 und 18 Jahren? Komm in unsere Jugendabteilung

Eure Ansprechpartner

Einsätze 2017
89
Aktive Mitglieder
33
Übergänge aus dem Nachwuchs
11
Jugendfeuerwehrmitglieder
17

Warum wir das machen?

Erst Jugendfeuerwehr, dann Aktive Abteilung. Da mich neben der Kameradschaft auch die Technik reizt, ist die Freiwillige Feuerwehr ein fester Bestandteil in meinem Leben.

Lisa-Marie Unterbrandmeisterin

Bereits mit 12 war ich Teil der Jugendfeuerwehr. Nun, knapp 16 Jahre später und 10 Jahre Mitglied der Aktiven Abteilung, begeistert mich das Hobby jedes mal neu! Ein Freundkreis den ich nicht mehr missen möchte!

Maximilian Unterbrandmeister

Wer wir sind?

1908 gegründet, stellen wir heute mit 30 Mitgliedern, 15 Jugendfeuerwehrleuten und 5 Fahrzeugen einer der am meisten alarmierten Einheiten Düsseldorfs dar. Als Teil des Ganzen in Düsseldorf arbeiten wir kameradschaftlich und effizient mit anderen Berufs- oder Freiwilligen Feuerwehren zusammen.
Hier noch einmal unsere Gruppe und Arbeit in Stichpunkten:

  • Mitglieder im Alter von 18-53 Jahren
  • 30 Mitglieder, 30 verschiedene Berufe, viel Fachwissen
  • Ein Team, egal ob im Dienst oder privat
  • Rund 100 Einsätze im Jahr
  • Von der Wasserrettung, über Brandbekämpfung, technischer Hilfeleistung uvm.
  • Alarmierung über Funkmelder und Sirene (abhängig von der Uhrzeit)
  • Einen von zwei Rüstwagen der Freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf
  • Wöchentlicher Dienst, mit ständig wechselnden Themen
  • Mehr als 52 Samstage Grundausbildung je Feuerwehrmann / Feuerwehrfrau
  • Jährliche Weiterbildungsmöglichkeiten und Standortausbildung

Sie würden gerne einmal bei uns vorbeischauen? Egal ob Kindergeburtstag, Brandschutzerziehung mit den Kollegen oder als Überraschung...

Wir suchen dich!

Aktive Abteilung:
- jeden Dienstag von 18:30 - 22:00 Uhr Dienst
- min. 18 Jahre alt
- körperlich fit (G 26.3 tauglich)

Jugendfeuerwehr:
- jeden Donnerstag von 18:00 - 20:00 Uhr Dienst (nicht in den Ferien / oder an Feiertagen)
- min. 12 Jahre alt
- Spaß an Teamarbeit
- Lust neue Freunde kennenzulernen.

Kontakt





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht