Unsere Fahrzeuge am Standort

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF)

Fahrzeugtyp Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF)
Amtl. Kennzeichen D-US 2419
Baujahr 2017
Funkrufname 17 – HLF20 – 01
Fahrgestell Mercedes Benz Atego 1629 AF
Aufbau/Ausbau Rosenbauer Deutschland
Aufgabengebiet Brandbekämpfung / Technische Hilfeleistung

Löschgruppenfahrzeug (LF)

Fahrzeugtyp Löschgruppenfahrzeug (LF)
Amtl. Kennzeichen D-US 8350
Baujahr 2006
Funkrufname 17 – LF20Kats – 01
Fahrgestell MAN LE 10.220 4×4
Aufbau/Ausbau Albert Ziegler GmbH & Co. KG
Aufgabengebiet Brandbekämpfung

Rüstwagen (RW1)

Fahrzeugtyp Rüstwagen (RW 1)
Amtl. Kennzeichen D-US 2184
Baujahr 2010
Funkrufname 17 – RW1 – 01
Fahrgestell Mercedes-Benz Unimog U 5000
Aufbau/Ausbau Albert Ziegler GmbH & Co. KG
Aufgabengebiet Technische Hilfeleistung / Zugmaschine Rettungsboot

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Fahrzeugtyp Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
Amtl. Kennzeichen D-US 8010
Baujahr 2009
Funkrufname 17 – MTF – 01
Fahrgestell Volkswagen VW T5
Aufbau/Ausbau Eigenausbau 37/43-ZWK
Aufgabengebiet Mannschafts- / Materialtransport

Mehrzweckboot (MZB)

Fahrzeugtyp Mehrzweckboot (MZB)
Spitznamen Aida 😉
Baujahr 2007
Funkrufname 17 – MZB – 01
Fahrgestell Lehmar GmbH / MZB 62 IB (Innenbordversion)
Antrieb VW 150-5 TDI mit Z-Antrieb 150 PS
Aufgabengebiet Wasserrettung / Schiffsbrandbekämpfung (sofern dafür beladen)

Mehrzweckanhänger

Fahrzeugtyp Mehrzweckanhänger
Amtl. Kennzeichen D-2429
Baujahr 2007
Fahrgestell Böckmann Anhänger
Aufbau Planenaufbau
Aufgabengebiet Jugendfeuerwehr / Materialtransport

Was macht uns aus?

24 Stunden für dich da!

Jederzeit erreichbar, 365 Tage / 24 Stunden. Für dich!

Feuer und Flamme

Ehrenamtlich und mit Leib und Seele bei der Freiwilligen Feuerwehr.

Zusammenhalt & Teamarbeit

Freund, Kamerad, Teamkollege. Egal ob Privat oder im Ehrenamt: Eine Gemeinschaft!

Wir auf Facebook

+++ Wichtige Informationen!! +++ ...

BITTE TEILEN! WICHTIGE INFO AUS AKTUELLEM ANLASS! Update, 18.01.2018, 16:35 1. Zwischenstand zum Sturmtief #Friederike in Düsseldorf: ➡ bit.ly/2ETeb2D ++++++++++++++++++++++++ Update, 18.01.2018, 12:30 Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Unwetterwarnung für den Zeitraum 7 bis 18 Uhr ausgegeben. Die Feuerwehr Düsseldorf rät daher, sich heute (18.1.18) bis zum späten Nachmittag im Düsseldorfer Stadtgebiet nach Möglichkeit nicht im Freien aufzuhalten. Zudem wurden in der Landeshauptstadt Düsseldorf folgende Maßnahmen getroffen: Parks: Der Wildpark wurde geschlossen. Die übrigen Parkanlagen sollten gemieden werden. Kindertagesstätten und Jugendfreizeiteinrichtungen: Hier sind die Außenbereiche geschlossen. Kinder werden in der Zeit von 11 bis 16 Uhr nicht nach Hause geschickt. Eltern haben selbstverständlich die Möglichkeit, ihre Kinder jederzeit abzuholen. Friedhöfe: Von heutigen Friedhofsbesuchen wird abgeraten. Für heute terminierte Beisetzungen müssen wetterbedingt verschoben werden. Die Trauerfeiern in den Kapellen finden statt. Schulen: Es wurde von Feuerwehr und Schulträger empfohlen, den Unterricht nicht stattfinden zu lassen bzw. zu beenden und die Schülerinnen und Schüler bis spätestens 10.30 Uhr nach Hause zu schicken. Für die Kinder, bei denen das nicht möglich ist, ist eine Betreuung in der Schule sicherzustellen, bis ein gefahrloser Heimweg möglich ist. Eltern haben selbstverständlich die Möglichkeit, ihre Kinder jederzeit in der Schule abzuholen. Entscheidet die Schulleitung im Einzelfall, dieser Empfehlung von Feuerwehr und Schulträger nicht zu folgen, geht die Verantwortung dafür auf die Schulleitung über. Für die Bürger steht das Gefahrentelefon unter 0211/3889889 zur Verfügung. Für allgemeine Anfragen bitte nicht den Notruf wählen. Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat zur Koordination der Maßnahmen heute den Krisenstab einberufen. Die Feuerwehr Düsseldorf verzeichnet zur Zeit bereits ein erhöhtes Einsatzaufkommen und ist mit 170 Kräften der Berufsfeuerwehr im Dienst. Die Freiwillige Feuerwehr unterstützt mit allen verfügbaren Einsatzkräften. Auch das Ordnungsamt ist mit 110 Kräften im Einsatz. ++++++++++++++++++++++++ Schüler sollen bis 10.30 Uhr abgeholt werden oder bis Ende der Sturmlage in den Schulen verweilen. Hoch des Sturms wird ab 11 Uhr erwartet. Eine Stärke ähnlich des Sturms Kyrill im Jahr 2007 ist zu erwarten. Das Hoch des Sturms "Friederike" ist nach Auskunft der Feuerwehr für die Zeit ab 11 Uhr zu erwarten. Eine Stärke ähnlich des Sturms Kyrill im Jahr 2007 ist zu erwarten. Aufgrund der aktuellen Sturmwarnung empfiehlt der Schulträger in Abstimmung mit der Feuerwehr der Stadt Düsseldorf folgendes Vorgehen für die Schulen: - Die Feuerwehr empfiehlt sicherzustellen, dass die Schülerinnen und Schüler ab 11 Uhr nicht draußen unterwegs sind. - Es wird daher von Feuerwehr und Schulträger empfohlen, den Unterricht nicht stattfinden zu lassen bzw. zu beenden und die Schülerinnen und Schüler bis spätestens 10.30 Uhr nach Hause zu schicken. - Für die Kinder, bei denen das nicht möglich ist, ist eine Betreuung in der Schule sicherzustellen, bis ein gefahrloser Heimweg möglich ist. - Eltern haben selbstverständlich die Möglichkeit, ihre Kinder jederzeit in der Schule abzuholen. - Entscheidet die Schulleitung im Einzelfall, dieser Empfehlung von Feuerwehr und Schulträger nicht zu folgen, geht die Verantwortung dafür auf die Schulleitung über. - Es wird empfohlen, die aktuellen Wetterinformationen zu verfolgen. Das Schulverwaltungsamt steht in engem Kontakt zur Feuerwehr und wird mitteilen, wenn sich das Wettergeschehen beruhigt.

View on Facebook

Macht mit, werde ein neues Mitglied!

Du bist über 18 Jahre alt und möchtest zur Aktiven Abteilung?

Du bist zwischen 12 und 18 Jahren? Komm in unsere Jugendabteilung

Eure Ansprechpartner

Einsätze 2017
89
Aktive Mitglieder
29
Übergänge aus dem Nachwuchs
10
Jugendfeuerwehrmitglieder
16

Warum wir das machen?

Erst Jugendfeuerwehr, dann Aktive Abteilung. Da mich neben der Kameradschaft auch die Technik reizt, ist die Freiwillige Feuerwehr ein fester Bestandteil in meinem Leben.

Lisa-Marie Unterbrandmeisterin

Bereits mit 12 war ich Teil der Jugendfeuerwehr. Nun, knapp 16 Jahre später und 10 Jahre Mitglied der Aktiven Abteilung, begeistert mich das Hobby jedes mal neu! Ein Freundkreis den ich nicht mehr missen möchte!

Maximilian Unterbrandmeister

Wetterwarnung

Keine Wetterwarnung für Düsseldorf

Aktuelle Wetterwarnungen für Düsseldorf

Wetterwarnung Düsseldorf

Wer wir sind?

1908 gegründet, stellen wir heute mit 30 Mitgliedern, 15 Jugendfeuerwehrleuten und 5 Fahrzeugen einer der am meisten alarmierten Einheiten Düsseldorfs dar. Als Teil des Ganzen in Düsseldorf arbeiten wir kameradschaftlich und effizient mit anderen Berufs- oder Freiwilligen Feuerwehren zusammen.
Hier noch einmal unsere Gruppe und Arbeit in Stichpunkten:

  • Mitglieder im Alter von 18-53 Jahren
  • 30 Mitglieder, 30 verschiedene Berufe, viel Fachwissen
  • Ein Team, egal ob im Dienst oder privat
  • Rund 100 Einsätze im Jahr
  • Von der Wasserrettung, über Brandbekämpfung, technischer Hilfeleistung uvm.
  • Alarmierung über Funkmelder und Sirene (abhängig von der Uhrzeit)
  • Einen von zwei Rüstwagen der Freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf
  • Wöchentlicher Dienst, mit ständig wechselnden Themen
  • Mehr als 52 Samstage Grundausbildung je Feuerwehrmann / Feuerwehrfrau
  • Jährliche Weiterbildungsmöglichkeiten und Standortausbildung

Sie würden gerne einmal bei uns vorbeischauen? Egal ob Kindergeburtstag, Brandschutzerziehung mit den Kollegen oder als Überraschung...

Wir suchen dich!

Aktive Abteilung:
- jeden Dienstag von 18:30 - 22:00 Uhr Dienst
- min. 18 Jahre alt
- körperlich fit (G 26.3 tauglich)

Jugendfeuerwehr:
- jeden Donnerstag von 18:00 - 20:00 Uhr Dienst (nicht in den Ferien / oder an Feiertagen)
- min. 12 Jahre alt
- Spaß an Teamarbeit
- Lust neue Freunde kennenzulernen.

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht